Qualitätskriterien


Qualitätskriterien bei Ayurveda-Kuren

Eine Ayurveda-Kur ist für viele Menschen ein Wendepunkt im Leben.

Die intensive Reinigung und tiefe Berührung von Körper und Geist können Erkenntnisse schenken, die das ganze Leben in einem neuen Licht erscheinen lassen. Um so wichtiger ist es, das für die eigene Konstitution und Lebenssituation richtige Kurangebot zu wählen!


Ayurveda-Wellness-Kur oder Panchakarma?

Bedingt durch den Ayurveda-Boom und die damit verbundenen kommerziellen Interessen, aber auch durch nicht authentische Literatur existieren einige weit verbreitete falsche Vorstellungen von Ayurveda-Kuren:

So denken viele bei einer Ayurveda-Kur an Ölbehandlungen und Massagen zur Entspannung und Wellness – man muss jedoch klar unterscheiden zwischen der Ayurveda-Wellnesskur und der intensiven Entgiftungskur (Panchakarma). Die Panchakarma-Kur ist eine äusserst wirkungsvolle, aber auch anstrengende Therapieform, die vor allem zur Behandlung von auch schwereren Erkrankungen eingesetzt wird. Eine Panchakarma-Kur ist zur Prävention die aber auch bei schwerer Erkrankung eingesetzt werden kann. Folgende Punkte sollten bei einer Panchakarma-Kur erfüllt sein:

  • die Kur sollte unter ärztlicher Leitung stattfinden
  • die Kur sollte mindestens 14 bis 21 Tage umfassen (je kürzer die Kur desto anstrengender für den Organismus). Eine authentische Panchakarma-Kur in Indien oder Sri lanka beansprucht 10 bis 12 Wochen.
  • dem Kurverlauf und der individuellen Konstitution angepasste Ernährung
  • Informationen zur Vor- und Nachbereitung der Kur
  • Informationen zu den in der Kur angewandten Ausleitungsverfahren

In der Wellnesskur werden andere Schwerpunkte gesetzt als im Panchakarma. Hier steht das körperliche und emotionale Wohlbefinden des Patienten im Vordergrund. Alle Ölbehandlungen, Massagen und Ernährungsregeln dienen dem sanften Ausgleich der individuellen Konstitution. Nicht die Behandlung einer Krankheit, sondern der ganze Mensch mit all seinen Bedürfnissen steht hier im Vordergrund. Speziell in Kurangeboten mit westlich ausgebildeten Ayurveda-Therapeuten werden die Behandlungen auch zum Ausgleich von psychischen Belastungen und persönlichen Problemen ausgerichtet. Bekannt als Erholungskur ist z.B. die Rasayana-Kur („Rasayana“ stammt aus dem Sanskrit und bedeutet „Verjüngung“).





Der passende Ort

Die Frage, ob Ayurveda in der eigenen Heimat oder in seinen Ursprungsländern erlebt werden soll, führt immer wieder zu Diskussionen.

Es gibt diesbezüglich keine klare Antwort – eine Entscheidung für das eine oder andere hängt von vielen Faktoren, immer aber auch von den eigenen Bedürfnissen ab. Ayurveda-Kuren in Indien oder Sri Lanka sind nur sinnvoll, wenn man genügend Zeit mitbringt. Bei einer zweiwöchigen Ayurveda-Kur in Sri Lanka kann der Jetlag, der Klima- und allenfalls auch Kulturschock mehr Schaden anrichten, als die ayurvedischen Behandlungen wieder ausgleichen können. Eventuelle Sprachbarierren können zudem die Verständigung mit dem zuständigen Arzt massgeblich erschweren.

Prinzipiell ist eine Ayurveda-Kur im eigenen Kultur- und Klimakreis eher zu empfehlen, da es dem Behandlungsprozess entgegenkommt. Andererseits ist eine Kur im Ursprungsland oft preisgünstiger und schenkt unvergessliche Eindrücke von Kultur, Menschen und der Natur Indiens. Eine Panchakarma-Kur in einer indischen Klinik empfiehlt sich jedoch nur für versierte Ayurveda- und Indien-Kenner. Betreuung und Hygiene in traditionellen Einrichtungen entsprechen oftmals nicht unseren Bedürfnissen.

Wichtiger Hinweis: Die Qualitätskontrollen für Ayurveda-Präparate in Indien sind leider nach wie vor nicht ausreichend. Um etwaige Schadstoffbelastungen möglichst zu vermeiden, ist eine kritische Haltung wichtig. Von unbedarften Käufen in Indien ist abzuraten.

Inzwischen gibt es auch in Indien und Sri Lanka Ayurveda-Kurkliniken, die von westlichen Ärzten und Therapeuten geführt werden – dort entsprechen aber dann auch die Preise eher den europäischen Verhältnissen.

Ambulant oder stationär?

Viele Ayurveda-Ärzte im Westen bieten ambulante Panchakarma-Kuren an.

Hier wohnt der Patient zu Hause und kommt täglich für seine Anwendungen und Konsultationen in die Ayurveda-Praxis. Dies ist jedoch nur Menschen zu empfehlen, die zu Hause alle medizinischen Vorschriften befolgen können und nicht durch familiäre oder berufliche Pflichten gestresst werden.

Sobald ayurvedische Behandlungen zur Heilung von Krankheiten eingesetzt werden, sind ambulante Behandlungen nur bedingt empfohlen. Weil die Anwendungen täglich oder mindestens alle zwei Tage vorgenommen werden, sind sie in ihrer Wirkung sehr intensiv. Sie können sowohl körperliche wie auch psychische Prozesse auslösen, für deren Heilungsprozess und Regeneration es genügend Raum und Ruhe braucht, der eigentlich nur in einer stationären Kur gewährleistet ist. Eine stationäre Kur dient auch der seelischen Rückbesinnung des Patienten auf sich selbst, und Alltagsthemen sollten möglichst ausgeschaltet werden. Die Einflüsse der Umwelt können sogar schädlich wirken, da unser Organismus stark sensibilisiert ist und während der Behandlungsdauer genügenden Schutzes bedarf.








Kurzaufenthalte im authentischen Ayurveda

Sie sind eher nicht zu empfehlen. Warum nicht?

Nach der Consultation werden auch für diese wenigen Tage Anwendungen, gemäss Ihrer Doshainbalance Therapieanwendungen mit oder ohne unseren wertvollen und gehaltvollen Kräuterölen angewandt – 85 % der Wirkung im Ayurveda machen die Kräuter in den Ölen aus –

Sollten Sie diesen Kurzaufenthalt mit bereits vorhandenen Krankheitssymptomen antreten, kann es durchaus vorkommen, dass Sie eine Reaktion in Form von Kopfschmerzen, mehr oder weniger stark, Übelkeit, Schwindel etc. verspüren können. In der Panchakarmakur sind dies „ normale und gewollte „ Reaktionen, hier ist es eine normale Station zum Erfolg Ihrer Kur, wir begleiten Sie und können Sie auffangen. Bei einem Aufenthalt von nur wenigen Tagen, können wir Sie nicht auffangen. D.h. Sie verlassen unserer Resort evtl. mit einer dieser Symptomatiken und können sich eine Hilfe im Ayurveda zur eventuellen Regulierung Ihrer bereits vorhandenen Inbalance Ihrer Doshas ( Krankheitssymptome ) nicht vorstellen. Um Ihnen diese Enttäuschung zu ersparen. Machen Sie einen Termin mit uns aus. Besuchen Sie unser Resort, schauen Sie sich alles in Ruhe an, stellen Sie Ihre Fragen, lernen Sie unser Personal kennen und entscheiden sich dann für einen unserer Aufenthalte von ca. einer Woche. Hier können Sie dann authentisches Ayurveda spüren – auch schon eine Wirkung unserer Anwendungen, Ernährung und Kräutergaben. Bei Reaktionen wie oben beschrieben, können wir Sie dann auf jeden Fall auffangen und nach Ihrem Aufenthalt spüren Sie bereits eine wohltuende Entspannung. Verfügen über mehr Energie und Ausgeglichenheit, Ihr Gesicht zeigt es Ihnen. Ebenso haben Sie nach diesem Aufenthalt eine wirklich Vorstellung zu unserem Resort, Behandlungen und unseren Ayurveda-Spezialisten. Jetzt können Sie entscheiden.

Wir machen kein Preisdumping, sondern pflegen die Werterhaltung des authentischen Ayurveda Konzeptes unseres Hauses.

Dieses Konzept lautet:

Wir legen grossen Wert auf die ausführliche und verständliche Beratung und Aufklärung In unserem Haus erwartet Sie ein freundliches, gut ausgebildetes Team, dass sich engagiert, um Ihre Belange kümmert und Ihre Bedürfnisse ernst nimmt. Wir möchten, dass Sie sich bei uns wohl und bestens aufgehoben fühlen. Sorgfältige Arbeit und ausführliche Beratung erfordern natürlich mehr Zeit. Wir nehmen uns gerne diese Zeit für Ihre Belange und hören Ihnen genau zu. Bei uns steht der Mensch mit seinen gesundheitlichen Problemen, Bedürfnissen und Ängsten im Mittelpunkt.

Ebenso haben wir ein Wohlfühlambiente geschaffen, dass ein wenig die Ursprungsherkunft des Ayurvedas zeigt.





Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen