Paschathkarma 

  • Sie verbleiben weitere 6 Nächte in Ihrem bereits gebuchten Zimmer
  • 2 weitere Konsultationen
  • Tägliche Observation und Anleitung durch unseren Ayurveda-Spezialisten
  • Täglich kurzes Meeting zur Statusaufnahme und Besprechung desselben
  • Yoga, Meditation, mentale und körperliche Problemlösung, Outdoor Medítations Walken
  • Ayurvedische Vollpension mit allen Getränken
  • Beginn Ihrer Einnahme der Kräuter – die zur Nachsorge gedacht sind -

Was passiert mit mir nach der Paschathkarma?

Ein ganz wichtiger Punkt ist die Nachsorge nach Ihrer Paschathkarma. Damit Sie Ihre Anstrengungen, die des Ayurveda-Spezialisten, der Therapeuten, Yoga, Meditation, mentale und körperliche Problemlösung, Lymphe bearbeiten, Outdoor Meditations Walken und der Ernährung nicht umsonst waren, müssen Sie nach Ihrer Kur an ein paar besonders wichtige Dinge, die Sie in Ihrer letzten Consultation mit dem Ayurveda-Spezialisten mitgeteilt bekommen haben, einhalten. Dies ist in den ersten 1 – 3 Wochen besonders wichtig. Dazu gehören die strikte Einhaltung der Nahrungsaufnahme nach dem Ernährungsplan (keine Diät, sondern Ernährung gemäss Ihrer nun erreichten vorhandenen Doshabalance zur Stabilisierung derselben), die für Sie richtige sportliche Tätigkeit zum richtigen Zeitpunkt, evtl. liebgewonnene alltägliche Angewohnheiten zu ändern oder gar weg zu lassen. Meine neuen Errungenschaften im Ayurveda in den Alltag um zu setzen. Sollten Sie hier schon einige Dinge nicht befolgen, kann sich der erarbeitete Erfolg Ihrer Kur wieder reduzieren.

Sind Sie sich nicht sicher dies allein zu Hause managen zu können, geben wir Ihnen die Möglichkeit, Ihre Paschathkarma um eine Woche zu verlängern, die sogenannte Paschathkarma.